Biowein


Alle TERRA VERDE -Weine sind bio-zertifiziert. Die Richtlinien für die Produktion von Biowein verbieten den Einsatz von chemisch-synthetischen Hilfsmitteln. Ebenso verboten ist die Verwendung von genmanipulierten Substanzen, z. B. Hefe.

Die wichtigsten Kriterien der Winzer zur Herstellung von Biowein sind:

Winzer bei der Lese

  • Der Anbau von autochthonen Rebsorten, Reben die in der Region heimisch und mit den regionalen klimatischen Verhältnissen vertraut sind. Solche Reben sind robust und erzeugen gesunde Trauben.
  • Graswuchs zwischen den Rebstöcken fördert das Bodenleben, verhindert Erosion und sorgt für ein ausgeglichenes Ökosystem im Rebberg zwischen Nützlingen und Schädlingen.
Grachswuchs zwischen Reben
  • Es kommt nur Naturdünger zum Einsatz - mineralische und organische Substanzen wie Mist oder Kompost.
  • Zur Pilzbekämpfung kommt immer noch Kupfer und Schwefel zum Einsatz allerdings in beschränkten, von den Kontrollstellen vorgeschriebenen Mengen.

  • In der Kelterung wird Eiweiss oder Bentonit zur Klärung verwendet und schweflige Säure als Konservierungsmittel (vor allem beim Weisswein fast unerlässlich). Es gibt schon Bioweine auf dem Markt, die ganz ohne Schwefel und schwefligeSäure hergestellt sind, die meisten sind noch in der Testphase, TERRA VERDE bleibt dran……

Das Allerwichtigste aber zur Produktion von Biowein ist die sorgfältige Behandlung und Pflege der Traube. Mehr Arbeitsschritte und viel Handarbeit ist hier gefragt. Ertragsminderung ergibt gesündere, reifere Trauben. Bei der Lese von Hand und in mehreren Schritten wird die Traube jeweils in ihrem idealsten Reifezustand geerntet.

Rebstöcke die biologisch bewirtschaftet sind, werden widerstandsfähiger gegen Krankheiten und erzeugen gesunde Trauben von höchster Qualität.

 

Warenkorb


Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Aktuell

Über Ostern haben wir wie folgt für Sie geöffnet:

Gründonnerstag bis 16 Uhr

Karfreitag geschlossen

Samstag 10 - 14 Uhr

Sonntag & Montag geschlossen